Seelenvogel Gratis bloggen bei
myblog.de


Zu Besuch bei der Klee-Fee

Ein erstes rl-Treffen mit "Internetbekanntschaften" ist immer aufregend! Die erste Hürde aber ist sich gegenseitig zu erkennen
DIE Lösung dafür: Person 1 zieht das WJT T-shirt an, das nur etwa 1000 andere Leute haben und Person 2 steht an der Treppe und hält ein Illuminati-Buch in der Hand.
Die Realität sah dann so aus, dass die wirklich ernsthaft einzige Person auf dem Bahnhof mit dem WJT T-shit an (wir sind ja nich in Köln, ne?) schnurstraks und grinsend auf die Illuminatenfrau zuläuft und sich erstmal begrüßt wurde.

Der erste Eindruck von Mellis Wohnung war dann der da, nämlich im Treppenhaus



Melli: "Darf ich vorstellen: Das sind meine Zigaretten!"


"Und jetzt kommet die Stängle noch in's Schächtele..."


Und zum Schluss...genießen.......



Was ich dann aber genossen habe...das war Mellis Brunnen *g*
Eine Brunnensüchtige hätte man mich schon fast nennen können
Ja, aber der ist auch wirklich toll!! *grins*






Beim Brunnenanschauen, da kam mir dann plötzlich die Erleuchtung --- naja, aber mehr so Blitztechnisch


Meine Erleuchtung hielt aber nicht wirklich lange an, denn Mellis Uhr, tick-tack-tick-tack-dingdong, erschreckte mich jedesmal so sehr, dass...ja, dass...ich mich jedesmal eben erschreckt hab
Dazu schlug sie nichtmal die richtige Zeit. Eine ganz fiese verwirrungstacktick *schnief*



Ui, aber was liegt denn daaa? *fg*


"Das ist der Papst, hehe..."


"...und ich kann fast genauso schön lächeln" *g*



Am ersten Abend machten wir uns zusammen eine groooße Gemüselasange, die, liebe Melli, einfach superkalifragelistikexpialigetisch geschmackt hat! Danke!
Der Abend dieses Tages war lange, wir redeten viel....
Abgerundet haben wir ihn mit dem Sandmännchen für Erwachsene: Bob Ross

Am nächsten Morgen musste Melli früh (und garantiert suuuper ausgeschlafen ) zu Arbeit.
Und als die Melli dann weg war, da machte sich klein-caro auf den Weg in groß-Stadt



Eigentlich ist Essen ja - das wenige was ich davon sah - ein schöne Großstadt. Ein wenig grün findet man und die Geschäfte sind viel zu toll! Erstmal gleich am Porscheplatz ein Weltbild Plus, an dem ich gar nicht erst vorbeigehen darf, wenn ich kein Geld "verlieren" will, gegenüber ein schöner Zeugs-Laden (Evolution), ein Body Shop...ein Stückchen weiter ein kleiner, richtig guter Buchladen (Altstadtbuchladen), in dem erstmal 3(!) Bücher den Besitzer wechselten......
Ja, ja, so ist das, wenn die Caro allein unterwegs ist und zu viel geld bei sich trägt *nuschel* *g*








Der Abend war wieder sehr lang (es gab aufgewärmte Lasagne...leeecker! *mhhhm*) und richtig nett. Außerdem sah ich das erste Mal Mellis scheues (schwarzes) Katerle, der sich immer unter dem Bett verkrochen hatte... Und wieder guckten wir das "Sandmännle" ... "The Joy of Painting"

Am nächsten Morgen haben wir noch zusammen gefrühstückt...


"Ohh, muss das denn jetzt sein?!"


"Ja, muss"
"Naa gut,........" *g*


...und weil Melli drauf bestanden hat: die Uhrzeit



Und dann...ist Melli gegangen.....


Zum Hbf fand ich den Weg alleine, doch machte ich noch einen kurzen Abstecher - ich hatte noch eine Stunde Zeit. So setzte ich mich in die Bahn und fuhr ein Stück.
Meine letzten Impression von Essen....






Liebe Melli, ich fands wirklich wunderschön bei dir und ich würde mich freuen, wenn wir das mal wiederholen würden! Ob nun in NRW oder aber auch am Bodensee (ist ja nicht weit von Stuggi *fg*).
Vielen Dank für diese, wenn auch kurzen aber intensiven Tage! Sie haben mir sehr gut getaen und sie haben mich über neue Dinge nachdenken lassen. Ich denke du weißt wohl was ich meine...

*umärmel* Caro